Willkommen

Aktuelle Handys

Mehr Handy

TarifeCheck

Testbericht zum Nokia 6110 Navigator

Design/Verarbeitung:

Handliche Geräte mit „Navigation inside“ mischen den Markt derzeit gehörig auf. Grund genug, dass der Weltmarktführer eine kompakte Handy/GPS-Lösung auf den Markt bringt. Wenn man nicht um die besonderen Talente des Navigators weiß, erntet dieses recht klobige und schwere Gerät eher bemitleidenswerte Blicke, denn schön ist die Neuauflage des 6110 nun wirklich nicht. Dafür ist das Kamera-Objektiv dank einer seitlich aufschiebbaren Metallabdeckung gut geschützt und bei der Verarbeitung leisteten sich die Finnen ohnehin keinen gröberen Schnitzer, denn das Hartplastik steckt auch derbe Stöße locker weg.

Ausstattung

Das eigentliche Aha-Erlebnis entsteht, sobald man sich näher mit den Funktionen befasst. Neben der gut funktionierenden GPS-Navigation bietet das Series60-Gerät nahezu alles, was man/frau von einem guten Mobiltelefon erwartet. Dazu gehört selbstverständlich auch eine Kamera, die immerhin 1,9-Megapixel beherrscht. Eine gute Qualität erzielt man trotz einer Foto-Leuchte allerdings nur bei Tageslicht. Wird es dunkler, entsteht ein übermäßiges Bildrauschen und starke Verfärbungen. Datenjunkies dürfen sich abgesehen von W-LAN über die volle Bandbreite freuen: Stereo-Bluetooth, EDGE/UMTS/HSDPA sowie das klassische USB-Kabel sind an Bord. Der Speicherplatz ist hingegen zwiespältig: Neben den internen rund 40 MB gehört zwar noch eine 512 MB-microSD-Speicherkarte zum Lieferumfang, doch der Großteil davon ist durch die Navigation belegt. Intensivnutzer der Kamera und des MP3-Players sollten daher in eine weitere Karte investieren. Business-User haben mit dem 6110 Navigator alles im Griff: Nebst HTML-Browser, vollwertigem E-Mail-Client und allen gängigen Organizer-Funktionen lassen sich dank der Software Adobe PDF & Photoshop sowie Quick Office beispielsweise unterwegs PDF-Dokumente aufrufen. Ein UKW-Radio, Sprachwahl und ein Diktiergerät runden das Rundum-Sorglos-Programm gebührend ab.

Handhabung

Sämtliche Drücker sind ausreichend groß geraten und bieten einen prägnanten Druckpunkt. Etwas gewöhnungsbedürftig sind lediglich die beiden Wipptasten links und rechts neben dem Steuerpad, da der Nutzer sich hier anfangs schnell vertippen kann. Ansonsten kommt man aber dem wegweisenden Finnen einwandfrei zurecht, zumal es durch das Series60-Betriebssystem auch noch logisch und intuitiv strukturiert ist.

Ausdauer/Sprachqualität

Auffällig bei der Rufbereitschaft des 6110 sind die starken Auswirkungen der Nutzungsintensität. Während Wenignutzer das Handy locker vier Tage am Leben halten, müssen Vieltelefonierer bereits nach zwei Tagen das Netzteil hervorkramen. Bei einer moderaten Nutzungsintensität bleiben also unter dem Strich nur drei Tage im UMTS-Modus, während im GSM-only-Modus der Finne noch einen Tag dranhängt. Die Verständigung klappt ebenfalls einwandfrei. Lästige Aussetzer im UMTS-Netz sind nur die Ausnahme und die Lautstärke liegt weit über den Durchschnitt. Schade nur, dass der klang leicht metallisch klingt.

Fazit

Wer mit der behäbigen Optik leben kann und zusätzliches Geld in ein Car Kit investiert erhält gleich zwei gut funktionierende Geräte zum Preis von einen. tarifecheck.de / UR

Stand 10.10.2008
Handytarife Preisvergleich

Handytarife im Preisvergleich

Den passenden Handytarif zum Handy gibt's in unserer Übersicht.
Zu den Handytarifen

Handy-Testberichte

  • Samsung Galaxy Alpha

    Samsung Galaxy Alpha

    Vor allem mit dem Design kann das Alpha überzeugen. Doch hat Samsung es leider verpasst, das Smartphone an die üblichen Galaxy-Standards anzupassen…
  • HTC One (M8)

    HTC One (M8)

    Auch ohne die Überprüfung aller Messwerte begeistert das HTC One M8 bereits wieder durch zahlreiche innovative Ideen und den gelungenen optischen…
  • Sony Xperia Z2

    Sony Xperia Z2

    Für sich gesehen ist Sony erneut ein würdiges Smartphone-Flaggschiff gelungen. Die Optik ist edel, die Ausstattung opulent, die Akkuleistung…
  • Samsung Galaxy S5

    Samsung Galaxy S5

    Eine gelungene Evolution der ruhmreichen Galaxy S Serie!. Die meisten Erneuerungen, wie der Ultra Power Saving Mode oder die Luxus-Kamera haben einen…
  • ZTE Grand S Flex

    ZTE Grand S Flex

    Ein zeitgemäß ausgestatteter 5-Zoller für unter 300 Euro – das klingt nach einem verlockenden Angebot. Allerdings müssen Käufer auch mit einigen…