Willkommen

Aktuelle Handys

Mehr Handy

TarifeCheck

Freitag, 6. Oktober 2017

Diese „alten“ Handys sind heute sehr viel wert

In den bundesweiten Haushalten schlummern unentdeckte Werte in Form von alten Handys, die schon seit Jahren ungenutzt sind. Tatsächlich haben gewisse Marken heute enorme Werte. Zum einen gibt es einige Modelle nicht mehr im freien Verkauf. Zum anderen suchen viele Sammler vielleicht gerade nach dem eigenen Handy.

Ob im Job, in der Freizeit oder im Alltag: Smartphones erreichen heute als Multifunktionstools zum Teil mühelos dreistellige Werte. Wer sich den Wunsch nach einem neuen Handy erfüllen möchte, findet online neben dem Kauf zahlreiche Alternativen, die kostspieligen Geräte bequem zu finanzieren. Dafür eignen sich insbesondere Privat-, Raten- und Konsumkredite wie hier, die mit günstigen Konditionen, geringen Zinsen und Sondertilgungsmöglichkeiten punkten. Alternativ können Verbraucher auch das alte Handy wieder zu Geld machen, um das Budget zu entlasten und sich den Traum vom neuen Smartphone schneller zu erfüllen.

Heute ein Klassiker: Das Nokia 3310
Heute ein Klassiker: Das Nokia 3310
Bildquelle: frkotau (CC0-Lizenz) / pixabay.com

Schließlich nehmen gewisse Konsumgüter an Wert zu, sobald sie nicht mehr im Verkauf sind. Noch geragter sind die Stücke, die es nur selten auf dem freien Sammlermarkt gibt. Dabei ist davon auszugehen, dass die Geräte im OVP-Status besonders viel wert sind, da sie keinerlei Gebrauchsspuren aufweisen. Idealerweise befinden sich die Handys sogar noch in der original-verschweißten Folie. Es gibt tatsächlich Verbraucher, die immer noch ein altes Telefon besitzen, das sich im Originalkarton befindet.

Nokia 3310 – der Klassiker steht hoch im Kurs

Einer der Klassiker im Bereich der alten Handys ist das Nokia 3310. Dieses Mobiltelefon geht auf die Jahrtausendwende zurück und wurde insgesamt 146 Millionen Mal verkauft. Für die Mobilfunkhersteller war es ein echter Verkaufsschlager, der auch heute noch bei den Sammlern gut ankommt. Zum damaligen Zeitpunkt gehörte das finnische Unternehmen Nokia zu einem der Weltmarktführer - auch wenn das heute im direkten Vergleich recht surreal erscheint. Die gebrauchten Handys im guten Zustand sind immer noch zwischen 50 € und 100 € wert. Gar nicht auszumalen, wie hoch der Verkaufswert ausfällt, wenn das Nokia originalverpackt ist.

Nokia Neo & Nokia Scirocco

Hier handelt sich um einen Prototypen und ein recht seltenes Handy, das nicht so häufig über den Ladentisch ging. Kürzlich hat ein Verkäufer das Neo im Netz für 1400 $ verkauft. Ebenso begehrt sind die damaligen geplanten Konkurrenten zum iPhone: das N9 und das N900.

Bei klassischen Handys war klein noch fein
Bei klassischen Handys war klein noch fein
Bildquelle: Free-Photos (CC0-Lizenz) / pixabay.com

Beim Scirocco handelt es sich um ein Handy, das aus poliertem Edelstahl besteht. Es kam 2007 heraus. Laut verschiedener Onlineplattformen gehen seine Werte gerade durch die Decke. Wer heute wissen möchte, was ein altes Handy eigentlich noch wert ist, hat die Möglichkeit im Nokia Internet-Museum die Modellbezeichnung einzugeben, um sich nach dem eigenen Handy umzuschauen.

iPhone 2G mit hohen Verkaufswerten

2007 kam das erste iPhone auf den Markt und konnte bereits eine feste Fanbase für sich einnehmen. Zum heutigen Zeitpunkt ist dieses Gerät vollkommen veraltet, aber immer noch ein begehrtes Sammlerstück, das sich einer hohen Nachfrage erfreut. Damals hat Apple gerade einmal 6 Millionen Geräte verkauft, umso lohnenswerter erscheint es, sein eigenes iPhone online zum Verkauf einzustellen. Nicht selten erreichen die alten Stücke Dimensionen von mehreren Tausend Euro. Selbst gebrauchte Handys sind noch Hunderte Euro wert.

Bei eBay in den USA haben zwei dieser Ur-iPhones in originalverpacktem Zustand 35.000 $ gebracht. Darüber hinaus gab es andere Modelle, die sogar über die 100.000 $ Grenze hinausgingen. Unausgepackte iPhones der ersten Generation wechselten für 2000 $ den Besitzer. Zu den absoluten Sammlerstücken mit einem enorm hohen Wert gehören die damaligen maßangefertigten iPhones, in die Apple Diamanten und Gold einbrachte.

Google-Phone

Mit dem HTC Dream schaffte das Handy über Google den Einstieg auf den Handymarkt. Bis zum heutigen Tage hat sich diese Kollektion längst etabliert. Es ist davon auszugehen, dass dieses erste Google-Handy schon bald ähnliche Werte wie das iPhone erreicht. Vergleichbare Preise zahlen Sammler für die ersten Samsung Galaxy Handys vom Koreaner. Insbesondere das S i9000 ist besonders gefragt und legt wohl im Wert weiter zu.

Galaxy S7 Injustice Limited

Handelt es sich um Handys aus Asien, die in Massen auf den Markt kamen, erzielen nur bestimmte Modelle einen hohen Preis. Das Galaxy S7 Injustice ist eine dieser Sondereditionen, das nur in einer begrenzten Stückzahl produziert wurde und im Redmond Design heute stattliche 4.500 € bringt. Im Prinzip lässt sich eine ähnliche Wertsteigerung zu anderen Sammlerstücken aufmachen, die in begrenzten Zahlen auf dem Markt verfügbar sind.

Motorola DynaTAC 8000X

Der eigentlich alte Knochen geht auf das Jahr 1983 zurück. Dieses Handy läuft noch analog und kommt auf ein stolzes Gewicht von 794 g. Schon vor 33 Jahren zahlte der Verbraucher für das gute Stück 4000 $. Heute bekommt der Verkäufer im verpackten, originalen Zustand immerhin noch 3200 $. Doch die aktuelle Tendenz und der Wert dieses Modells sind steigend.

Altes Handy zu Geld machen, was beachten?

Wer sein Handy zu Geld machen möchte, sollte sich zunächst vom funktionstüchtigen Zustand überzeugen. Oftmals ist es lohnenswert, das Telefon auf einem Gebrauchtmarkt zu inserieren, anstelle es in den Müll zu werfen. Liegen jedoch drastische Gebrauchsspuren und Defekte vor, gehören diese Angaben unbedingt in die Produktbeschreibung, um den Käufer nicht zu täuschen.

Nicht nur die Handys, sondern auch alte iPods sind je nach Zustand und Design ein kleines Vermögen wert. Gerade die technischen Meilensteine, die merkliche Veränderungen in der Entwicklung der Handys markieren, sind heute gefragter denn je. So möchten zahlreicher Handysammler das erste iPhone und das erste Google-Handy in ihrem Besitz wissen.

Eines gilt für einen besonders rentablen Verkauf: Befinden sich die alten Geräte in originalem Zustand und bringen die Verpackung sowie das Zubehör mit, lassen sich beträchtliche Preise erzielen. Ebenso lohnenswert ist auch der Kauf rentabler alter Handys, die dann als lukrative Anlage im eigenen Besitz bleiben. Vorsicht ist geboten bei den Online-Superschnäppchen. Hier lauern oftmals zahlreiche Fehlerquellen.

(TarifeCheck)



SMS-Versand

Handytarife im Preisvergleich

Alle Tarife der Mobilfunkanbieter und Provider mit allen wichtigen Daten und Informationen im Überblick.
Zu den Handytarifen

Handy-Testberichte

  • HTC One (M8)

    HTC One (M8)

    Auch ohne die Überprüfung aller Messwerte begeistert das HTC One M8 bereits wieder durch zahlreiche innovative Ideen und den gelungenen optischen…
  • Samsung Galaxy Alpha

    Samsung Galaxy Alpha

    Vor allem mit dem Design kann das Alpha überzeugen. Doch hat Samsung es leider verpasst, das Smartphone an die üblichen Galaxy-Standards anzupassen…
  • Sony Xperia Z2

    Sony Xperia Z2

    Für sich gesehen ist Sony erneut ein würdiges Smartphone-Flaggschiff gelungen. Die Optik ist edel, die Ausstattung opulent, die Akkuleistung…