Willkommen

Kredite

Konten & Karten

Geldanlage

TarifeCheck

Montag, 29. Juni 2015

Berg- oder Talfahrt - Was passiert mit dem Goldpreis?

Nach der ständigen Talfahrt hätte es laut Experten im vergangenen Jahr mit dem Goldpreis bergauf gehen sollen - die Entwicklung des Edelmetalls verlief jedoch stockender als erwartet. Wie geht es nun weiter und lohnt sich die Anlage in Gold?

Nach der eher trägen und zeitweise sogar fallenden Entwicklung des Goldpreises, macht sich nun ein wieder steigendes Kaufinteresse bemerkbar. Noch im vergangenen Jahr bewegte sich der Goldpreis stetig zwischen 850 und 990 Euro und war weitestgehend aus den Köpfen der Anleger verschwunden. Experten prognostizierten einen kommenden Aufwärtstrend unter der Bedingung, dass der Goldpreis auf über 1000 Euro steigen müsse - und tatsächlich stieg die Feinunze Anfang 2015 innerhalb weniger Wochen um 15 Prozent.

Unabhängig von den jüngsten Preisentwicklungen empfehlen Experten und Vermögensverwalter die Anlage von Gold als die effektivste Absicherung gegen drohende Inflationen.

Vorteile und Nachteile von Gold Für die Investition in Gold sprechen einige aussagekräftige Vorteile: So ist Gold ein seit Jahrtausenden ein in fast allen Kulturen geschätztes und akzeptiertes Tausch- und Anlagemittel, das im Gegensatz zum herkömmlichen Papiergeld beliebig und einfach vermehrbar ist. Als beliebtes Edelmetall für die Schmuckherstellung spricht Gold eine breite Interessengemeinschaft an. So kommt die Nachfrage hier nicht nur von Anlegern, die ihr Geld investieren wollen, sondern auch von der Industrie, insbesondere der Schmuckindustrie. Im Gegensatz zu anderen Anlageformen ist die Goldanlage der wohl beste Schutz gegen Währungsreformen, da diese den Goldpreis nicht beeinflussen. Auch in den vergangenen Hyperinflationen hat sich Gold als die wohl effektivste Krisenwährung erwiesen. Hinzu kommt, dass die Regierung im Gegensatz zu Lebensversicherungen und Immobilien keinen Zugriff auf die Goldanlage hat. Gegenüber dem Silberkauf – als Beispiel – ist der Erwerb von Goldbarren und –münzen von der Umsatz- und auch der Abgeltungssteuer befreit. Letztendlich macht bereits die faszinierende Optik von Gold einen unvergleichlichen Eindruck – und das Beste: Gold rostet nicht!

Bei solchen Argumenten machen die Nachteile der Goldanlage nur einen sehr geringen Teil aus – sollten hier aber zu Gunsten der Vollständigkeit dennoch genannt werden:

Gold kennt weder Zinsen, noch Kursrisiko, was aber schon wieder enorme Kurschancen mit sich bringen kann. Im Gegensatz zu anderen Wertanlagen ist Gold auch in der Lagerung und Anschaffung etwas aufwändiger. Gegenüber anderen Wertgegenständen sollte Gold fachmännisch aufbewahrt werden. Hier fallen beispielweise für ein Schließfach in der Bank monatliche Lagerkosten an.

Wer diese – im Gegensatz zu den überwiegenden Vorteilen wohl eher nebensächlich wirkenden - Nachteile jedoch in Kauf nimmt, liegt mit der Goldanlage im Wesentlichen auf der sicheren Seite.

(TarifeCheck)



SMS-Versand

Handytarife im Preisvergleich

Alle Tarife der Mobilfunkanbieter und Provider mit allen wichtigen Daten und Informationen im Überblick.
Zu den Handytarifen

Handy-Testberichte

  • Sony Xperia Z2

    Sony Xperia Z2

    Für sich gesehen ist Sony erneut ein würdiges Smartphone-Flaggschiff gelungen. Die Optik ist edel, die Ausstattung opulent, die Akkuleistung…
  • HTC One (M8)

    HTC One (M8)

    Auch ohne die Überprüfung aller Messwerte begeistert das HTC One M8 bereits wieder durch zahlreiche innovative Ideen und den gelungenen optischen…
  • Samsung Galaxy S5

    Samsung Galaxy S5

    Eine gelungene Evolution der ruhmreichen Galaxy S Serie!. Die meisten Erneuerungen, wie der Ultra Power Saving Mode oder die Luxus-Kamera haben einen…